HUMAN. Wir denken HR neu und wertsteigernd.

Kernprozess erfolgreicher Wertschöpfung

Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle verändern sich mit extremer Beschleunigung. Parallel dazu wandelt sich die Arbeitswelt. Welche Auswirkungen haben diese Veränderungen auf die Personalstruktur? Welche Kompetenzen werden wichtig, welche fallen weg? Wo brauchen wir mehr, wo weniger Mitarbeiter? Mit SPP hat HR die Chance sich als strategischer Partner und Treiber dieser Veränderung zu positionieren. Nur so lassen sich Personalveränderungen proaktiv steuern und es kann schneller und passgenauer auf veränderte Rahmenfaktoren reagiert werden.

 

Wie gehen wir vor (und was machen wir anders)?

  • Agil & Pragmatisch: SPP ist keine Wissenschaft, keine Zahlenversessenheit. Wir etablieren einen iterativen Planungsprozess, der pragmatisch eine breite Anwendbarkeit und hohe Organisationsdurchdringung sichert.
  • Transparenz & Steuerung: SPP liefert Transparenz hinsichtlich zukünftiger qualitativer und quantitativer Anforderungen. Gleichzeitig ist es ein Steuerungsinstrument für den Personalaufwand und versetzt HR damit in die Lage auf Augenhöhe mit Finance diesen häufig größten Einzelkostenblock aktiv zu steuern und zu gestalten.
  • Verankerung & Befähigung: Wir sichern die nachhaltige Etablierung und Anwendung von SPP durch unser Veränderungswerte-Modell und die Andockung an Strategie- und Finanzplanungsprozesse. Im Rahmen der Pilotierung befähigen wir Ihre HR zu einem schlagkräftigen SPP-Team.
  • IT-Tool & HR Analytics: SPP ist kein IT-Thema und das Tool nicht im Zentrum, sondern unterstützt den Prozess. HUMAN nutzt ein eigenes SPP-Tool (das SPP und HR-Analytics-Tool verknüpft) und bleibt gleichzeitig unabhängig mit einer breiten Marktübersicht – von A, wie Anaplan bis V, wie Visier. Wir setzen HR Analytics da ein, wo es belastbar einen Mehrwert liefert, z.B. in der Bestandsentwicklung.

 

 

Prozess

 

Tool

Der Erfolg einer kontinuierlich durchgeführten SPP stellt sich in erster Linie durch die Menschen ein, die den Prozess steuern und Informationen beitragen (Business-Daten). Daher sind die Befähigungen und die klare Zuordnung von Verantwortungen und Aufgaben im Prozess ebenso erfolgsentscheidend wie ein passendes Tool:

  • HUMAN-SWP-Tool: HUMAN nutzt ein eigenes SPP-Tool mit Bestands-, Bedarfs- und GAP-Funktionalitäten. Das Tool ist Teil einer umfangreichen HR-Analytics Suite und somit direkt mit HR-Analytics verknüpft.
  • Marktübersicht: Wir identifizieren mit Ihnen das Tool, das am besten Ihren Bedarfen gerecht wird. Unsere Anbieterübersicht reicht von A, wie Anaplan bis V, wie Visier.

 

USP‘s / Erfolgsfaktoren

 

Agiles SPP-Modell (-50% Aufwand zu klassischen SPP-Projekten)

Eigenes IT-Tool plus breite Marktübersicht …von Anaplan bis Visier

Relevante Projekterfahrung von DAX-30 bis Mittelstand

 

SPP in Kombination mit HR Analytics

Volle Befähigung Ihres HR-Teams im Projekt – Sie sind autark nach dem ersten Projekt!

Verbindung von HR-, Strategie- und Finanzexpertise

 

Wie können wir gemeinsam starten?

1. Vortrag/ Lab: Vor Ort präsentieren und diskutieren wir mit Ihnen, welchen Wertbeitrag SPP für Ihre Organisation liefern kann, wie Vorgehensmodelle und Hürden aussehen und wie andere Unternehmen SPP erfolgreich umgesetzt haben. Ein erster business case und grundsätliches Verständnis des Themas ist das Ergebnis des Labs.

2. Reifegrad analysieren: Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welchen Nutzen das Business von SPP hat (SWP-Value Assessment). Und was Sie brauchen, um in SPP zu starten – Grundlagen hinsichtlich Daten, Prozesse, IT etc. (SWP-Maturity Check).

3. SPP etablieren: Wir entwickeln Ihren unternehmensspezifischen SPP-Ansatz, pilotieren ihn, bauen SPP-Kompetenz bei Ihnen auf und verankern den Prozess nachhaltig in Ihrer Organisation.

4. SPP as a managed service: Gerne liefern wir ad hoc Planungen für Ihre Fragestellung. Für Sie ohne den Aufbau eigener Ressourcen, erhalten Sie schnell aussagekräftige und visuell anspruchsvolle Analysen.

 

page.php
Suche öffnen Suche schliessen